Pablo Grande
Foto: Mandorla Music

 

Pablo Grande

Pablo Grande stammt aus Argentinien, dem Land, in dem auch Lionel Messi und Che Guevara geboren wurden. Er kann zwar nicht so gut Fußball spielen und ist auch kein Revolutionär - doch dafür singt er umso besser. Musik liegt Pablo Grande - übrigens kein Künstlername - schon seit seiner Kindheit im Blut. Mit achtJahren begann er Klavier zu lernen, mit zehn komponierte er seinen ersten Song und mit 16 war er bereits Hauptdarsteller einer bekannten Telenovela-Boyband in Rosario, Argentinien. Danach absolvierte er eine Musicalausbildung in Buenos Aires und spielte viele Musicals, u.a. an der Seite von Laurence-Olivier-Award-Preisträgerin Elena Roger im Musical PIAF. 2014 kam er als Showensemble-Mitglied auf das ZDF-Traumschiff, wo er die deutschsprachige Musik kennen und lieben lernte. Nach Österreich ist Pablo wegen der Liebe gekommen und hat seitdem auch hier viel erlebt: Bei THE VOICE gewann er den zweiten Platz, in der ORF-Sendung DIE GROSSE CHANCE DER CHÖRE begeisterte er die Fernsehzuschauer bis ins Finale mit seinem Chor „Ladies & Gentleman“. Seither ist Pablo Grande mit seiner eigenen Show unterwegs. Mit einem charmanten Mix aus Neuinterpretationen bekannter Hits sowie Eigenkompositionen zieht er das Publikum auf den größten Bühnen in seinen Bann, darunter z.B. am DONAUINSELFEST in Wien, bei der SCHLAGERNACHT in der Wiener Stadthalle, bei IMMER WIEDER SONNTAGS (ARD), bei der STARNACHT (ORF) und der SCHLAGERNACHT IN WEISS (Bayern Plus) u.v.m. 

Deutsch spricht Pablo erst, seit er 2014 nach Österreich gekommen ist. Schon 2017 ist seine erste deutschsprachige Single erschienen und 2018 sein erstes deutschsprachiges Album. 2019 wurde er vom Five Continents International Filmfestival als bester Hauptdarsteller im Independent- Film „Harmonie“ ausgezeichnet, in dem auch Franco Nero mitwirkte. Anfang 2020 spielte er auf einem Kreuzfahrtschiff für die Sendung VERRÜCKT NACH MEER (ARD).  

Sein Debut auf der Felsenbühne gab er 2018 als Studentenführer "Enjolras" in LES MISÉRABLES und im Vorjahr war er als Solist bei THE SHOW MUST GO ON! auf der Felsenbühne Staatz zu sehen.

www.pablogrande.at

Zurück


 

Festspielbüro | Neudorfer Straße 7 | 2134 Staatz-Kautendorf


Telefon: +43 (676) 4622050, eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  icon facebook    icon googlemaps

logo felsenbuehne mobile

Wir verwenden Cookies. Durch die Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden.