Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB

 

Allgemeines

Bei Abwicklung des Kaufs von Eintrittskarten für Veranstaltungen der Felsenbühne Staatz über Verkaufskanäle des Vertriebspartners ÖTICKET tritt der Kunde mit CTS Eventim Austria GmbH in eine Vertragsbeziehung.

Die AGB von CTS Eventim Austria GmbHgelten damit ergänzend zu den gegenständlichen AGB der Felsenbühne Staatz, soweit sie diesen nicht widersprechen. Abweichende oder widersprechende AGB werden selbst bei Kenntnis nicht Vertragsgegenstand, es sei denn, ihrer Geltung wird ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

 

Witterung

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Felsenbühne Staatz ein Open-Air-Spielort ohne Überdachung und ohne Schlechtwetter-Ausweichmöglichkeit ist. Der Veranstalter ist bemüht, die Vorstellungen auch bei unbeständiger Witterung, gegebenenfalls auch bei Regen, durchzuführen.

Es wird daher die Mitnahme von entsprechend warmer, regenfester und funktioneller Kleidung empfohlen. Aus sicherheitstechnischen Gründen ist es untersagt, Regenschirme in den Zuschauerbereich mitzunehmen bzw. zu verwenden. Mitgebrachte Regenschirme müssen vor Betreten des Zuschauerraums ausnahmslos an der Abendkassa zur Verwahrung abgegeben werden.

 

Unterbrechung, Abbruch, Absage einer Vorstellung

Der Veranstalter behält sich vor, mit dem Beginn der Vorstellung bis zu 30 Minuten zuzuwarten, die Pause zu verkürzen oder zu streichen und Unterbrechungen von bis zu 30 Minuten vorzunehmen, um die Weiterführung der Vorstellung zu ermöglichen.

Eine Unterbrechung, ein Abbruch oder eine Absage einer Vorstellung kann ausschließlich durch die Festspielleitung erfolgen, wobei eine Absage frühestens zur geplanten Beginnzeit am Veranstaltungsort erfolgt.

 

Ticketpreis-Rückerstattung

Im Falle eines wetterbedingt notwendigen Abbruchs bis zur 60. Spielminute (sofern der erste Akt weniger als 60 Minuten dauert, bis zur Pause) einer bereits begonnenen Veranstaltung oder im Falle einer aus diesem Grund notwendigen Absage vor Spielbeginn wird lediglich der Ticketpreis (ohne Service- und Versandgebühren) retourniert. Bei Veranstaltungsabbrüchen, die nicht auf höhere Gewalt zurückzuführen sind, wird der volle Kartenpreis rückerstattet.

Im Falle der Absage, Verschiebung, Programm- oder Besetzungsänderung werden jedenfalls keine Spesen ersetzt, die dem Besucher entstehen (zB Reise- und Nächtigungskosten). Ein vorzeitiges Verlassen der Veranstaltung oder ein Nichterscheinen (zB. aufgrund einer schlechten Wetterprognose), berechtigt nicht zum Ersatz des Kartenpreises, wenn die Aufführung gespielt wird.

Eintrittskarten, die bei einem Gewinnspiel oder einer Tombola gewonnen wurden, können nicht in bar abgelöst oder umgetauscht werden. Im Falle einer Absage oder eines Abbruchs der Vorstellung gelten diese Tickets als verfallen.

Die Abwicklung einer allfälligen Ticketpreis-Rückerstattung erfolgt grundsätzlich über den Veranstalter bzw. über den Vertriebspartner. Ausgenommen vom Wertersatz durch den Veranstalter sind lediglich Tickets, für die bereits ein Wertersatz geleistet wurde (etwa bei automatischer Rücküberweisung des Ticketpreises bei Online-Käufen oder bei Kreditkartenkäufen).

 

DIE RÜCKERSTATTUNG / DER RÜCKKAUF WIRD WIE FOLGT ABGEWICKELT

 

Über CTS Eventim Austria GmbH (oeticket.com):

  • automatische Rücküberweisung der Ticketpreise bei Online-Käufen oder bei Kreditkartenkäufen ohne Vorlage des Tickets
  • Überweisung des Ticketpreises bei Käufen in einem Outlet bzw. einer ÖTicket-Verkaufsstelle (Raiffeisenbanken, Libro, TrafikPlus,...) nach Einsenden (möglichst eingeschrieben) der Original-Tickets unter Angabe einer Bankverbindung an: CTS Eventim Austria GmbH, Mariahilferstraße 41-43, 1060 Wien bis zu zwei Monate nach der Absage.

 

In einem Outlet bzw. einer ÖTicket-Verkaufsstelle (zB RAIKA, Libro, TrafikPlus,...):

  • Rückkauf von Original-Tickets, die in diesem Outlet/ in dieser Verkaufsstelle auch ohne Angabe von Kundendaten (zB. bei Barzahlung) bezogen wurden,
  • ab dem übernächsten Werktag und bis zu zwei Monate nach der Absage.

 

Über das Produktionsbüro der Felsenbühne Staatz:

  • Rücküberweisung der bereits beglichenen Ticketpreise von Gruppenbuchungen, die direkt beim Produktionsbüro der Felsenbühne Staatz bezogen wurden, gesammelt auf das Girokonto jener Person/Organisation, die die Gruppenbuchung veranlasst hat

 

An der Abendkassa der Felsenbühne Staatz

  • Rückkauf von Original-Tickets, die an der Abendkassa gekauft und bar bezahlt wurden.

 

 

AGB herunterladen


 

logo felsenbuehne mobile

X

Right Click

No right click

Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden, um Ihnen die Nutzerfreundlichkeit dieser Webseite zu verbessern. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Mehr dazu Ok